Zurück
Der Rücklicht Update
08.07.2016

 Das runde Rücklicht ist zwar aus meiner Sicht schön und paßt auch in der Form in die Linie der S, aber die Helligkeitsausbeute ist doch relativ gering. Im Tageslicht ist im günstigsten Fall ein heller Punkt zu erkennen. Selbst in Tunneln sagt man mir, daß es eher eine Punkt- als eine Flächenleuchte ist. Beim Stöbern im WWW fand ich LED Cluster Platinen (48er LED) für 12V für äußerst kleines Geld in China. Das WWW machte es möglich und nach 4 Wochen Postlaufzeit war ich Besitzer zweier Versionen. Das war noch das schnellste an dieser kleinen Bastelei. Begonnen Ende 2014 wurde es nach einigen Versuchen erst 2016.


Zuerst führte ich Versuche im Keller durch, wie die Platinen (die mit saugend in das Rücklicht Gehäuse passten) sich im Vergleich zu dem originalen Licht verhielten. Dabei galt es auch heraus zu finden, wieviel Licht durch den Reflektor noch kommt und die Position fest zu legen. Die gefühlt besten Ergebnisse lieferten die 48 LEDs in einer unteren Lage. Die Bilder unten zeigen die originale 5/21W Birne in Fahr- und Bremsmodus und die LEDs bei voller Leistung in verschiedenen Positionen.

1
Orientierung
Die Varianten LED Platinen
2
Fahrlicht
Originales Fahrlicht
3
Bremslicht
Originales Bremslicht
4
24
                  horizontal
24 LEDs, horizontal
5
24 vertikal
24 LEDs vertikal
6
48 horizontal
                oben
48 LEDs horizontal oben
7
48 horizontal
                unten
48 LEDs horizontal unten
8
48 vertikal
48 LEDs vertikal
9
Halter
                Platinen
Halter in Rücklicht
10
Platinen in
                Rücklicht
Platinen positioniert
11
Platine
Eng geht es zu im Gehäuse
12
Schaltung

x

Nach anfänglichen Versuchen mit Widerstand und Dioden zeigte es sich, daß mein Basiswissen nicht mehr ausreicht. Zum Glück gehört zu meinem Freundeskreis auch richtige Fachleute und Thomas konnte mir eine kleine Schaltung bauen, die saugend in das Gehäuse paßt und die das Kunststück vollführt auf einer Platine Brems- und Fahrlicht anzusteuern (fragt mich nicht nach Details). Eine längere Bastelei war das Schnitzen der Halterungen, um alles zu befestigen.

Jetzt ist es eingebaut und ich werde den Dauertest fahren.

E. Thane
Juli 2016